Donnerstag, 4. April 2013

*Journal Jar*

Hallo meine Lieben
Herzlichen Dank für Eure Komplimente zum Kleidchen und zum Kärtchen....Freu mich wie immer riesig. Das Kleid ist übrigens gar nicht schwer zu nähen, da der Schnitt sehr einfach gemacht ist und ich bin wirklich auch nur ne Hobby-Näherin ;-), 
... geht doch mal schauen auf der Seite von allerlieblichst :-)

Das heutige Projekt habe ich für meine Schwester zum Purzeltag gebastelt...


... ein Journal-Jar !

Wünsch Euch noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse in die Blogerwelt
Sabine


Kommentare:

  1. Dein Büchlein ist bezaubernd geworden, vorallem hat es mir das Holzpapier angetan. Aber der Knaller ist auch, dass das Etikett so hervorragend zum Deckel passt.

    GLG von Carol

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine
    eine wunderbare Idee, da wird sich deine Schwester freuen!
    Lieber Gruss, Moni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    was für eine tolle Geschenkidee! Deine Schwester wird sicher ihre Freude damit haben! :)
    Sieht auf jeden Fall super klasse aus!
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  4. Moin Sabine,
    oh man, das Büchlein sieht total klasse aus. Es passt super zu dem Glas. Das Holzoptikpapier ist schon der Hammer. Deine Schwester wird sich richtig freuen und das immer wieder, denn sie hat ja länger was von diesem wundervollen Geschenk.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, kannst du mir noch erklären was das genau ist und wie es funktioniert?

    lg Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dani
      Vielen Dank! Also ein Journal Jar ist eine Art Tagebuch im Glas. Man erstellt z.B 52 Fragen ( für 52 Wochen) schreibt sie auf kleine Zettel und diese kommen in ein Glas.Dazu gibt es dann ein Buch das man schön gestalten kann. Jede Woche kann dann derjenige eine Frage ziehen und diesen Zettel in das Buch kleben und darunter die Frage beantworten. Auf dem Innendeckel des Tagebuches habe ich diese Anleitung angebracht:


      Hier geht’s um jemand ganz besonderes... um DICH!
      Wenn du dich an einen einfachen Plan hältst, wirst du innerhalb eines Jahres ein Stück ganz persönliche Geschichte von dir festgehalten haben!

      Was musst du dafür tun:
      Nimm jede Woche einen Papierstreifen aus dem Glas. Auf dem Streifen wirst du eine Frage finden. Nimm dir einige Minuten Zeit und geniesse es, dich zu erinnern. Dann klebe den Streifen in dein Tagebuch oben auf eine Seite und beginne, darüber zu ERZÄHLEN.... mach dir keine zu grosse Gedanken, erzähl einfach deine Geschichte!

      (Leider habe ich vergessen sie zu fotografieren)

      Am Ende des Jahres wird der Beschenkte so eine tolle Geschichte beisammen haben.

      Liebe Grüsse
      Sabine

      Löschen
  6. Wow das ist ja super, vielen Dank für die Erklärung! Aber woher nimmst du die 52 Fragen?
    Das wäre auch ne tolle Idee für meine Schwägerin...
    Ein wirklich besonderes Geschenk!

    liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist das Aufwendige daran. Ein Teil der Fragen habe ich selbst ausgedacht und für den Rest habe ich mir die Fragen von hier: http://www.danipeuss.de/blog/journaljar.pdf rausgefischt :-)
      Liebe Grüsse
      Sabine

      Löschen